Fahrrad XXL Online Shop
Hochschulwettbewerb  

UNSER HOCHSCHULWETTBEWERB
BRINGT NACHHALTIGKEIT UND MOBILITÄT ZUSAMMEN

Fahrrad XXL lobt den Ideenwettbewerb zum Thema Urban Planning: E-Bikes und Nachhaltigkeit aus. Teilnehmen können alle (zukünftigen) Planer und Gestalter – von Architekten und Stadtplanern (mit maximal 3 Jahren Berufserfahrung) bis hin zu Studierenden technischer und umweltbezogener Studiengänge an deutschsprachigen Universitäten, Fachhochschulen und Hochschulen.


Nachhaltig denken und umweltschonend handeln


Mit dem Award für Nachhaltigkeit und Mobilität möchte Fahrrad XXL kreative Menschen mit Ideenreichtum dazu animieren, Mobilität mit Nachhaltigkeit zu verbinden.
Unterstützt wird der Wettbewerb von der Hochschule für Technik Stuttgart sowie vom Magazin MYBIKE (aktuell noch e-bike und Trekkingbike).

Nachhaltigkeit spielt im Bereich der urbanen Mobilität eine immer wichtigere Rolle. Der interdisziplinäre Ideenwettbewerb fordert die Teilnehmer dazu auf, im Hinblick auf die vermehrte Verwendung von E-Bikes urbane Konzepte zu gestalten, welche die Lösung von Verkehrsstörungen sowie die Förderung der Verkehrssicherheit zum Ziel haben.

Wer die Fachjury von seiner Idee überzeugen will, benötigt neben einem lösungsorientierten Konzept einen aussagekräftigen DIN-A4-Plan einschließlich zwei Detailansichten.


Die Wettbewerbsaufgabe


Im Mittelpunkt der Wettbewerbsaufgabe steht die lösungsorientierte Auseinandersetzung mit dem Thema: Urban Planning: E-Bikes und Nachhaltigkeit.
Die konkrete Wettbewerbsaufgabe lautet: „Wie können Elektrofahrräder in die Alltagsmobilität einer Großstadt integriert werden, um nachhaltigen Verkehr zu fördern?“

Idee 1 (Richtung Stadtplanung)

Fahrrad XXL hat die Vision, dass in greifbarer Zukunft bestimmte Quartiere lediglich für den öffentlichen Nahverkehr sowie für Radfahrende und Fußgänger zugänglich sind. Bei der Nutzung von E-Bikes ist von einer Veränderung des Fahrverhaltens sowie der speziellen Bedürfnisse auszugehen. Hierzu gehören beispielsweise Veränderungen der Geschwindigkeitsparameter oder Lade- und Abstellmöglichkeiten. Wie könnten die dazugewonnenen Flächen im Quartier der Zukunft genutzt und mögliche Konfliktpotenziale der Verkehrsteilnehmenden reduziert werden?

Idee 2 (Richtung Architektur)

Fahrrad XXL hat die Vision, dass in greifbarer Zukunft der Verkehr in Großstädten durch E-Bikes umweltschonender und nachhaltiger wird. Entwickeln Sie eine urbane Landschaft für E-Bikes (Mobilität), welche die typischen Verkehrsprobleme (gefährliche Kreuzungen, wenige Radverkehrsanlagen, sicher parken und aufladen) berücksichtigt. Welche konkrete Gestaltung sollten Umsteigepunkte – sogenannte hubs – aufweisen, um einen leichten Übergang zwischen den Mobilitätsmitteln zu ermöglichen? Wie lassen sich E-Bike in eine multimodale Verkehrslandschaft integrieren?

Die Umsetzung der Idee wird in einem ein- bis zweiseitigen Konzept sowie einem Plan in DIN-A4-Format dargelegt. Letzterer beinhaltet auch zwei Detailansichten.
Die Umsetzung des Themas Urban Planning: E-Bikes und Nachhaltigkeit fokussiert zwei Hauptbereiche:

Fahrender Verkehr:
  • Netz
  • Strecken
  • Knotenpunktbereiche
Ruhender Verkehr:
  • Abstellmöglichkeiten
Nach folgenden Kriterien wird bewertet:
  • Umsetzbarkeit
  • Innovationsgrad
  • Einzigartigkeit
Zudem wird auch der Bewerberstand (Studium- oder Berufsanfänger) mit Hinblick auf die anderen Kriterien miteinbezogen.

Zur Teilnahme am Award für Nachhaltigkeit und Mobilität sind neben Studierenden aller deutschsprachigen Universitäten, Fachhochschulen und Hochschulen auch Stadtplaner, Architekten, Ingenieure und Umweltmanager mit maximal drei Jahren Berufserfahrung berechtigt. Zugelassen werden auch Teams aus maximal zwei Personen.

Die Auslobung des Ideenwettbewerbs findet bis zum 30.04.2018 statt. Die folgenden Unterlagen sind per E-Mail an wettbewerb@fahrrad-xxl.de einzureichen:

  • ein- bis zweiseitiges Konzept
  • DIN-A4-Plan mit zwei Detailansichten
  • eine kurze schriftliche Vorstellung des Teilnehmers inkl. folgender Informationen:
    • aktueller Studiengang / aktuelle Beschäftigung
    • Hochschule (gilt nur für Studierende)
    • aktuelles Semester (gilt nur für Studierende) 

Die Jury

Prof. Dr. Lutz Gaspers

Prof. Dr. Lutz Gaspers studierte Verkehrsingenieurwesen an der TU Dresden. Nach praktischen Erfahrungen als Verkehrsplaner in einem Ingenieurbüro mit Schwerpunkte Verkehrsplanung und Regionalentwicklung, promovierte er am Institut für Raumordnung und Entwicklungsplanung der Universität Stuttgart. Seit 2009 ist er Leiter des Steinbeis-Beratungszentrum für „Raumbezogene Planungen und Strukturentwicklung“. 2010 erfolgte der Ruf an die Hochschule für Technik Stuttgart mit Fachgebiet Verkehrswesen.

Dipl.-ING. M.A. Max Kaminski

Dipl.-Ing. M.A. Max Kaminski ist freischaffender Architekt und Gründer von Kaminski Architekten in Berlin mit dem Schwerpunkt nachhaltiger Architektur- und Stadtplanung. Weiterhin ist er als Lehrbeauftragter für Städtebau und Architektur an der Beuth Hochschule Berlin tätig. Kaminski Architekten realisieren Projekte zum größten Teil für öffentliche Bauherrn und können auf zahlreiche Wettbewerbserfolge in den letzten Jahren verweisen.

Thomas Musch

Thomas Musch ist Chefredakteur der Magazine TOUR – Das Rennradmagazin und E-BIKE – Das Pedelecmagazin

Darius Greulich ist Business Manager bei Fahrrad XXL und gebürtiger Frankfurter. In seiner Heimatstadt beobachtet er täglich, wie sich das Auto als urbanes Verkehrsmittel auf die Umwelt und den Menschen auswirkt, und ist überzeugt vom Fahrrad als bevorzugtes Fortbewegungsmittel.

Preise

1. Platz

AWARD FÜR NACHHALTIGKEIT UND MOBILITÄT 2018
2.000,00 €

2. Platz

1.000,00 €

3. Platz

500,00 €

Teilnahmebedingungen


In der Zeit vom 01.12.2017 bis 30.04.2018 wird für Planer, insbesondere Studierende technischer Studiengänge, der Award für Nachhaltigkeit und Mobilität ausgelobt. Alle Einsendungen werden von einer Fachjury bewertet. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

  • Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren.
  • Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter der Fahrrad-XXL.de GmbH & Co. KG und deren Angehörige.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Teilnahmeschluss bzw. Abgabetermin ist der 30.04.2018.

Selbstverständlich werden Ihre Angaben vertraulich behandelt und lediglich innerhalb der Jury und Wettbewerbspartner, wie MYBIKE, weitergegeben. Hier finden Sie Informationen zu den Datenschutzbedingungen. Die Teilnahme am Award für Nachhaltigkeit und Mobilität ist unabhängig und unbeeinflusst von einer Produktbestellung bei Fahrrad XXL.

Im Falle eines Gewinns veröffentlichen Fahrrad XXL ggf. den Namen und den Wohnort (PLZ) des Gewinners in verkürzter Form auf der Webseite fahrrad-xxl.de, im Blog fahrrad-xxl.de/blog, in den jeweiligen Social-Media-Kanälen (Facebook, Instagram, Youtube) oder in einer E-Mail an die Teilnehmer zur Bekanntgabe der Gewinner veröffentlicht.

Löschung der Daten: Nach Beendigung des Gewinnspiels werden Ihre Daten grundsätzlich innerhalb von 60 Tagen gelöscht. Ist der Teilnehmer Kunde von Fahrrad XXL oder Abonnent des Newsletters werden die Daten weiterhin gespeichert, solange ein Kundenkonto bei Fahrrad XXL oder ein Newsletter-Abonnement besteht.
Sie haben das Recht auf Löschung der bei Fahrrad XXL zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Sollten der Löschung vertragliche, steuer- bzw. handelsrechtliche oder sonstige gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, kann statt der Löschung nur die Sperrung Ihrer Daten vorgenommen werden.

Auskünfte und Berichtigung der Daten: Auf Anfrage erteilen wir Ihnen gern Auskunft darüber, welche Daten Fahrrad XXL von Ihnen speichert und wie sie verwendet werden. Sollten Ihre bei Fahrrad XXL gespeicherten Daten unrichtig sein, so wird Fahrrad XXL sie korrigieren. Diesbezüglich können Sie Fahrrad XXL unter der genannten Adresse anschreiben oder in sonstiger Weise kontaktieren. Sie haben das Recht auf Löschung der bei Fahrrad XXL zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Sollten der Löschung vertragliche, steuer- bzw. handelsrechtliche oder sonstige gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, kann statt der Löschung nur die Sperrung Ihrer Daten vorgenommen werden.

Des Weiteren gelten folgende Teilnahmebedingungen:
  1. Mit der Einsendung der Unterlagen per E-Mail, nimmt der Urheber des Konzeptes automatisch am Wettbewerb teil.
  2. Jeder Teilnehmer darf nur einmal am Wettbewerb teilnehmen.
  3. Jeder Teilnehmer darf nur eine eigene Idee (ein selbsterstelltes Konzept) einreichen.
  4. Die Fahrrad-XXL.de GmbH & Co. KG behält sich vor, Teilnehmer, die gegen die Wettbewerbsbedingungen verstoßen, vom Wettbwerb auszuschließen. Im Falle eines Ausschlusses vom Wettbewerb können Preise auch noch nachträglich aberkannt und zurückgefordert werden.
  5. Meldet sich ein Teilnehmer nach zweifacher Aufforderung innerhalb von sieben Tagen nicht, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.
  6. Im Falle eines Gewinns dürfen unsere Medienpartner die drei Gewinner sowie deren Ideen mitsamt Konzepte für die Berichterstattung über den Wettbewerb gedruckt und digital veröffentlichen.
NEWSLETTER
10€ Gutschein
kostenlose Fahrradtipps & Ratgeber
keine Top Angebote verpassen