Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
100.000 Räder auf Lager 
KTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - FaltrahmenKTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - Faltrahmen
KTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - FaltrahmenKTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - Faltrahmen
KTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - FaltrahmenKTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - Faltrahmen
KTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - FaltrahmenKTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - Faltrahmen
KTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - FaltrahmenKTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - Faltrahmen
KTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - FaltrahmenKTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - Faltrahmen
KTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - FaltrahmenKTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - Faltrahmen
KTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - FaltrahmenKTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - Faltrahmen
KTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - FaltrahmenKTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - Faltrahmen
KTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - Faltrahmen
KTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - Faltrahmen
KTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - Faltrahmen
KTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - Faltrahmen
KTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - Faltrahmen
KTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - Faltrahmen
KTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - Faltrahmen
KTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - Faltrahmen
KTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - Faltrahmen
KTM

KTM Macina Fold 8 A+5 - 500 Wh - 2019 - 20 Zoll - Faltrahmen

3.499,- €
3.129,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-11%
Produktfarben:
Orange
Orange
Artikelnummer: X0042718
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Über das Rahmenmaterial:

Bis heute erfreuen sich Rahmen aus Aluminium höchster Beliebtheit. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am unerreichten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich zu Carbon ist Aluminium meistens nämlich nicht viel schwerer, dafür aber ein gutes Stück günstiger. Außerdem sind Beschädigungen weniger tragisch und leichter zu erkennen. Auch beim Thema Recycling schneidet Aluminium deutlich besser ab: Während es für Carbon heute noch keine funktionierende Methode gibt, kann Aluminium zu einem großen Teil wiederverwertet werden.

Mechanische Schaltung:

Eine mechanische Schaltung ist einfach, pragmatisch und funktionell. Egal an welchem Bike - Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahren bewährt. Gerade die simple Funktion überzeugt die meisten Fahrer. Denn selbst mitten im Nirgendwo lassen sich Defekte mechanischer Schaltungen häufig problemlos lösen. In der Regel benötigt man selten mehr als ein Multitool. Puristen und Pragmatiker setzen daher auch in Zukunft auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano Nexus Nabenschaltung bietet unerreichte Zuverlässigkeit und massig Komfort. Dank der integrierten Servotechnik erfolgen Gangwechsel nämlich fast ohne Kraft. Das zeigt sich auch in einer besonders präzisen Funktion. Jeder Gang ist in Windeseile eingelegt. Durch die gedichtete Konstruktion hat man außerdem auch viel Freude, wenn man bei Wind und Wetter fährt. Umwelteinflüsse haben somit keine Chance. Die Funktion der Nexus bleibt daher lange Zeit erhalten wie am ersten Tag.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange bergab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Stadträdern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Hätte, hätte Fahrradkette. Nicht nur im Sprachgebrauch hat sich die Kette fest etabliert, auch in der Radbranche ist sie nicht mehr wegzudenken. Geringer Verschleiß, leichte Wartbarkeit und perfekte Performance machen den Kettenantrieb zum Platzhirsch. Auch der geringe Preis der Verschleißteile weiß natürlich zu gefallen. Spendiert man der Kette ab und an ein paar Tropfen Öl, ist Verschleiß jedoch nicht einmal ein besonders großes Thema. Eine Kette hält nämlich viele hundert Kilometer. Simpel und stressfrei, das ist der Kettenantrieb.

Die Schaltart:

Manche Nabenschaltungen werden mit einer Rücktrittbremse kombiniert, was im Wesentlichen zwei Vorteile bringt. Zum einen kann durch die gekapselte Konstruktion die Bremsmechanik gegen Umwelteinflüsse geschützt werden, und zum anderen kann man mit den Beinen im Vergleich zu den Armen deutlich mehr Kraft aufbringen. Dadurch kann man gerade in Gefahrensituationen viel Verzögerung erreichen und gleichzeitig die Hände mit vollem Umfang am Lenker halten. Das erhöht unter Umständen die Sicherheit.

Über den Motorenhersteller:

Manche Unternehmen sind so bekannt, dass man sie eigentlich nicht mehr vorstellen muss. Der schwäbische Hersteller Bosch ist eines davon. Egal ob Akkuschrauber, Flex oder E-Bike-Motor - die Schwaben wissen, wie man Elektrogeräte baut. Als einer der Pioniere in Sachen E-Mobilität weist Bosch unerreichte Kompetenzen auf, die sich in ihren Motoren natürlich wiederspiegeln. Von Bosch stammen daher womöglich die qualitativ und funktionell hochwertigsten E-Antriebe der Fahrradbranche.

Der Elektroantrieb:

Der Mittelmotor Bosch Active Line Plus ist ein harmonisches Antriebssystem mit einem neuen Getriebekonzept, das bis 25 km/h unterstützt. Ist der Motor ausgeschaltet oder fährt der Fahrer über 25 km/h, dann nimmt der e-Bike Fahrer einen kaum spürbaren Tretwiderstand wahr, womit sich das Elektrorad wie ein ganz normales Fahrrad fährt. Der neue Active Line Plus Antrieb ist mit einer Leistung von rund 50 Nm ausgestattet und wiegt dabei nur rund 3,2 kg.

Info zum Faltrahmen:

Faltrahmen können durch ein Gelenk oder mehrere Gelenke auf ein sehr kleines Packmaß gebracht werden. In Kombination mit kleinen Laufrädern und schmalen Lenkern kann man die Räder wie eine Aktentasche tragen. Gerade im ÖPNV spielt ein Faltrad daher seine Stärken aus: Es gilt nämlich häufig als ganz normales Handgepäck.

Die Marke KTM:

KTM stammt aus dem Herzen der österreichischen Alpen, wo seit 1964 Fahrräder für alle Einstatzzwecke entstehen. Dabei kann das Label "Made in Austria" mit dem deutschen Pendant auf alle Fälle mithalten. Denn hier kommen hochwertige Materialien, durchdachte Konstruktionen und tolle Ausstattungsvarianten zum Einsatz. Auf diese Weise hat sich KTM über die Jahre zu einer sehr beliebten Marke gemausert.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
23.7 kg
Rahmen
Macina Fold 20" (Bosch Gen:3) folding, Hub-Type - belt Drive, Disc
Gabel
Alugabel 20" CrMo-Schaft 1.1/8"
Motor
Bosch Mittelmotor Active Line Plus 250 Watt, 50Nm
Akku
Powertube vertical 500Wh
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
36 V - 14 Ah - 500 Wh
Display
Purion Display
Ladegerät
Standard-Charger 4A
Kurbelgarnitur
KTM Delta 160mm Kurbelarmlänge, 55 Zähne, Gates Belt
Tretlager
Bosch Mini-ISIS
Reichweite
83 km - Mittelwert aus einer gleichmäßigen Nutzung aller Modi und günstigen Bedingungen.
Schaltung
8-Gang Nabenschaltung (mit Rücktrittbremse)
Kassette
GATES rear sprocket 22 Zähne
Kette
GATES Carbon Drive-Belt
Schalthebel
Shimano Nexus 8 Revoshift
Bremse (vorne)
Shimano MT200, hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano MT200, hydraulische Scheibenbremse
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
160mm / 160mm
Vorbau
Banzei Folding stem 12°, 25.4mm, w/ safety look
Lenker
Banzei flat, 560mm, 25.4mm
Griffe
Ergon GP1 S Länge: 130/95mm Nexus
Laufradsatz
KTM Line 20
Felge (vorne)
Ambrosio pulse 20", 32-Loch
Felge (hinten)
Ambrosio pulse 20", 32-Loch
Nabe (vorne)
Shimano Alivio M4050, Centerlock Bremsscheibenaufnahme QR/100, 32-Loch
Nabe (hinten)
Shimano Nexus Inter-8 Disc SGC6001-8D, 32-Loch
Speichen
DT Champion 2.0 + Alpine 2.3 black
Reifen (vorne)
Schwalbe Marathon Plus 47-406
Reifen (hinten)
Schwalbe Marathon Plus 47-406
Sattel
Selle Royal Hertz
Sattelstütze
Banzei, Durchmesser: 34.0mm, Länge: 400mm
Beleuchtung (vorne)
Busch+Müller Lumotec IQ2-Eyc E, LED-50 Lux, Sens+TF, 6VDC
Beleuchtung (hinten)
Busch+Müller Toplight Mini
Gepäckträger
Banzei Racktime for folding 20
Schutzbleche
SKS Trekking-Set - CAB B53T
Ständer
KTM LIne Hinterbauständer
Pedale
VP-F80 Faltpedal
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
120 kg
Faltmaße (L x B x H)
83,7 x 44 x 70 cm
Beleuchtung
mit Beleuchtung
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Farbe
Orange
Federung
Mit Starrgabel
Gänge
08 - Gänge
Geschlecht
Unisex
Marke
KTM
Radgröße
20 Zoll
Rahmenform
Faltrahmen
Rahmenhöhe
40 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Nabe mit Rücktritt
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT