Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
KTM Lycan 27 Master - 2017 - 27,5 Zoll - FullyKTM Lycan 27 Master - 2017 - 27,5 Zoll - Fully
KTM Lycan 27 Master - 2017 - 27,5 Zoll - FullyKTM Lycan 27 Master - 2017 - 27,5 Zoll - Fully
KTM Lycan 27 Master - 2017 - 27,5 Zoll - Fully
KTM Lycan 27 Master - 2017 - 27,5 Zoll - Fully
KTM

KTM Lycan 27 Master - 2017 - 27,5 Zoll - Fully

3.999,- €
2.999,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-25%
Artikelnummer: X0030205
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung
Schaltwerk
Shimano XT RD-M8000 (Shadow Plus)
Federgabel
FOX 34 Float Performance, 130mm Federweg
Dämpfer
FOX Float Performance Elite, 125mm Federweg
Bremsen
Shimano XT BR-M8000, hydraulische Scheibenbremse (180/180mm)
Rahmenmaterial
Carbon / Aluminium
Sattelstütze
Kind Shock LEV-DX

Sportive Herren kommen mit diesem Mountainbike voll auf ihre Kosten. Das KTM Lycan 27 Master weiß nämlich auf ganzer Linie zu überzeugen: KTM verbindet eine ausgewogene Geometrie mit einer durchdachten Ausstattung und einem guten Gewicht. Für letzteres sorgt natürlich der hochwertige Carbon Rahmen. Dadurch fährt sich das schicke Fully sehr spritzig und spaßig, wozu auch die 27,5" Laufräder bestens passen. Die Symbiose aus Wendigkeit und Spurstabilität ist KTM also definitiv gelungen.

Über das Rahmenmaterial:

Carbon erlaubt Rahmenformen, die mit Metallen nicht wirklich sinnvoll zu realisieren sind. Das macht die Fahrräder aus der leichten Kohlefaser natürlich ungemein attraktiv. Aber Carbon spielt seine Stärken nicht nur bei der Optik aus, sondern auch bei den funktionellen Eigenschaften: Carbonrahmen sind extrem leicht, dennoch sehr stabil und widerstandsfähig. Nicht umsonst werden heutzutage viele Teile hochmoderner Flugzeuge aus Carbon gefertigt. Wer also alles aus seinem Rahmen holen möchte, ist mit einem Carbonrahmen bestens bedient.

Mechanische Schaltung:

Eine mechanische Schaltung ist einfach, pragmatisch und funktionell. Egal an welchem Bike - Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahren bewährt. Gerade die simple Funktion überzeugt die meisten Fahrer. Denn selbst mitten im Nirgendwo lassen sich Defekte mechanischer Schaltungen häufig problemlos lösen. In der Regel benötigt man selten mehr als ein Multitool. Puristen und Pragmatiker setzen daher auch in Zukunft auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Keine Schaltung von Shimano verbindet Funktion, Gewicht und Preis besser als die Shimano XT. Bei der Performance macht die XT allerdings keine Kompromisse: Gangwechsel erfolgen in Millisekunden. Zudem sorgt die Shadow Plus Technologie dafür, dass die Kette auch bei harten Trails auf dem Kettenblatt bleibt - so kannst du immer voll beschleunigen und Siege einfahren.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange berab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Stadträdern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich mit Abstand am weitesten verbreitet. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - die Kette ist überall - und das natürlich zu Recht: die Funktion ist tadellos, der Verschleiß hält sich in Grenzen und das Austauschen ist verhältnismäßig günstig. Zudem lassen sich Ketten mit einfachen Mitteln reparieren, selbst unterwegs. Wer hin und wieder einen Tropfen Öl spendiert, wird mit einer Kettenschaltung also lange unkomplizierte Freude haben.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben läuft die Kette über Führungsrollen am Schaltwerk unterhalb des gewünschten Ritzels. Bewegt sich nun das Schaltwerk, wechselt auch der Gang. Die Funktionsweise einer Kettenschaltung ist also mehr als simpel und auch für Hobbyschrauber zu meistern. Die Performance ist dennoch auf extrem hohen Niveau und macht den Kettenantrieb zum meist verbreiteten System.

Vorteile von 27,5 Zoll Laufrädern:

27,5-Zoll-Laufräder sind stabiler als 29-Zoll-Laufräder und machen daher gerade bei den Gravity-Disziplinen (Enduro und Downhill) eine besonders gute Figur. Zudem fahren sie sich agiler, verspielter und spritziger. Außerdem lassen sie sich besser beschleunigen. Kleinere Fahrer können auch bei Cross Country oder Marathonbikes auf 27,5 Zoll große Laufräder setzen.

Info zu Fullys:

Fullys weisen einen beweglichen Hinterbau auf, der mittels eines Dämpfers am Heck dieselbe Arbeit leistet, wie die Federgabel an der Front. Das bringt Sicherheit auf ruppigen Strecken. Je nach Federweg unterscheidet man in:

Race Fully ca. 100mm Federweg
Touren Fully 120-140mm Federweg
All-Mountain 140-160mm Federweg
Enduro 160-180mm Federweg
Freeride/Downhill Bike 180-230mm Federweg.

Die Marke KTM:

KTM ist ein Hersteller, der aus dem schönen Österreich stammt. Seit 1964 fertigt KTM Fahrräder für alle Einstatzzwecke. In Sachen Qualität und Innovation kann daher das Label "Made in Austria" mit dem deutschen Pendant definitiv mithalten. Um ein sehr gutes Fahrgefühl zu ermöglichen, setzen die Österreicher aber nicht nur auf hochwertige Rahmen, sondern auch auf eine genauso hochwertige Ausstattung. Das macht KTM zu der erfolgreichen Marke, die sie heute ist.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
13 kg
Rahmen
Lycan 27.5" Performance Carbon/Alloy / SLL Straight-Line-Link- 125mm, R: BOOST 148TA
Gabel
Fox Perform. 34 Float 130 3pos.R, T, BOOST (RL), 27.5"B-130mm, tapered alu, 15x110QRRemote-Lever splitter (dual)
Dämpfer
Fox Perform. Elite Float, 3pos.Rem., 125mm (RL)
Kurbelgarnitur
Shimano Deore XT M8000-B2, 36/26 Zähne, 2-fach
Schaltung
22-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano XT RD-M8000, 11-fach, Shadow Plus
Umwerfer
Shimano XT FD-M8020-E Side Swing
Kassette
Shimano XT CS-M8000, 11-fach, 11-42 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 36-26 / Zähne hinten: 11-42
Bremse
Shimano XT BR-M8000, hydraulische Scheibenbremse
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano SM-RT81, Center-Lock Rotor
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
180mm / 180mm
Vorbau
KTM Team KT-6 7°
Lenker
KTM Team HB-RB12L rizer, rize 15°, 740
Griffe
KTM Team VLG-1691A silicon
Steuersatz
KTM Team B303AM drop/in-tapered, +10
Laufradsatz
KTM-DT Pro 3 Trail B/B 27.5", Tubeless
Nabe (vorne)
DT Swiss StraightPull, 15x110mm Steckachse, Centerlock, Boost
Nabe (hinten)
DT Swiss, Straightpull, 12x148mm, Steckachse, Centerlock, Boost
Reifen (vorne)
Schwalbe Nobby Nic, Evolution, Tubeless-Easy, Snake Skin (27.5" x 2.35 / 60-584)
Reifen (hinten)
Schwalbe Nobby Nic, Evolution, Tubeless-Easy, Snake Skin (27.5" x 2.35 / 60-584)
Sattel
fi"zi:k Gobi M7 VS
Sattelstütze
Kindshoc LEV-DX hydr. adj. Post 100mm/ 30.9, Rem
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
Farbe
Grau
Federung
Mit Federung
Federweg Hinten
125 mm
Federweg vorn
130 mm
Gänge
22 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
KTM
Radgröße
27,5 Zoll
Rahmenform
Fully
Rahmenhöhe
43 CM
Rahmenhöhe cm
43 CM
Rahmenmaterial
Carbon
Saison
2017
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Nach oben